Neues zum ZCD

Die Arbeiten am Abschlussbericht sind nun fast abgeschlossen. Gerade wird die finlae Fassung erstellt. Weiter wurden verschieden Themen- und Maßnahmenkarten erstellt, die zur Prüfung mit eingereicht werden müssen.

Wir sind mit unserem Bericht auf der Zielgeraden. In den nächsten Tagen sollte der finale Abschlussbericht vorliegen.

Neues vom ZCD

Es geht weiter mit großen Schritten. Nachdem nun der Abschlussbericht korrekturgelesen wurde und die letzten Änderungen eingefügt wurden, wurde nun die erste finale Version bei der Kreisverwaltung eingereicht und gesichtet. Es ist sehr erfreulich zu sagen, dass bisher eine sehr gute Arbeit gemacht wurde. Der Abschlussbericht beeindruckte bei der ersten Sichtung und es wurden bisher nur wenige Anmerkungen für Änderungen gemacht. Genaueres kann aber erst nach einer detailierten Prüfung gesagt werden. Die bisherigen Anmerkungen werden aber in den nächsten Tagen eingearbeitet.

In der nächsten Woche wird ein Treffen mit Frau Scheer von der Kreisverwaltung stattfinden, in dem noch verschiedene offene Punkte bzgl. der Themenkarten besprochen werden. Diese müssen ebenfalls als Anlage dem Bericht beigefügt werden, können aber anhand der erhobenen Daten weitestgehend automatisch erzeugt werden.

Burgbrennen 2019

Vielen Dank an alle Helfer des diesjährigen Burgbrennens, auch wenn die Hütte wegen dem stürmischen Wetter leider nicht am Sonntag abgebrannt werden konnte. Dies wird übrigens Montag, den 11.03.2019 um 19:15 Uhr nachgeholt.

Neues zum ZCD

Beim letzten Treffen der Kümmerer und AK-Leiter wurden die von der Kreisverwaltung erstellten Themenkarten geprüft. Diese Themenkarten wurden teilweise aus den Darten der Bestandsaufnahmebögen erstellt und uns zur ersten Sichtung zur Verfügung gestellt.
Hierbei konnten wir ein paar kleinere Ungereimtheiten feststellen, die in den nächsten Tagen in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung bereinigt werden.
Außerdem wurden noch fehlende Daten in den Bestandaufnahmebögen eingefügt, um so im nächsten Schritt die Themenkarten weiter zu verbessern.

Danken möchten wir an dieser Stelle auch den Korrekturlesern des Abschlussberichtes. Wir haben viele Anregungen und Verbesserungsvorschläge erhalten, die wir in den Abschlussbericht einarbeiten konnten. Damit sind wir der finalen Version einen großen Schritt näher gekommen.
Es haben noch nicht alle Korrekturleser ein Feedback gegeben, aber wir sind davon überzeugt, dass der Abschlussbericht nun einen sehr guten Zustand hat.

Die nächsten Schritte werden sein:

    1. Einfügen der letzten Korrekturen in den Abschlussbericht
    2. Einreichen unserer finalen Version mit allen von uns erstellten Anlagen bei der Kreisverwaltung zur ersten Prüfung
    3. Vervollständigen der Daten in den Themenkarten der Kreisverwaltung. Diese werden ebenfalls als Anlage eingereicht.

Wenn diese Schritte alle erfolgreich durchlaufen wurden, dann wird die finale Prüfung durchgeführt.

Weitere Informationen werden folgen.

Es geht auf die Zielgerade

Es geht auf die Zielgerade. Der Abschlussbericht steht kurz vor der Fertigstellung. Gerade werden die letzten Feinheiten bearbeitet. In einigen Tagen werden sich die Kümmerer und die Arbeitskreisleiter zusammensetzen, um die letzten Dinge zu besprechen.

Anschließend können weitere Freiwillige den Bericht gegenlesen und weitere Anregungen geben.

Nach diesen Phase wird der Abschlussbericht dann zur ersten Sichtung eingereicht und weitere Verbesserungen durchgeführt, bis dann die finale Version fertig ist.

Wir hoffen, alles bis März/April beenden zu können.

Vielen Dank nochmal an alle Helfer, die in jeglicher Art zum Projekt Zukunft-Check Dorf beigetragen haben.

Vereinsgründung

Liebe Bewohner,

wir freuen uns, dass das Projekt „Zukunftscheck Dorf“ so gut von der Gemeinschaft angenommen wurde und es von sehr vielen Bewohnern tatkräftig unterstützt wird.

Seit dem Start im Februar haben sich die beiden einberufenen Arbeitskreise schon einige Male getroffen. Es wurden viele gute Ideen gesammelt, eine Bürgerbefragung wurde durchgeführt, und alle Informationen sind in den jeweiligen Gruppen ausgewertet und besprochen worden. Nun wird es Zeit zur Tat zu schreiten:

Gründungsveranstaltung Verein „Wir-ALLE-sind-Berkoth e.V.“

Wann: Freitag, 19. Oktober 2018 ab 20 Uhr
Wo: Dorfgemeinschaftshaus Berkoth

Wir laden alle Bewohner und Interessenten ins Dorfgemeinschaftshaus in Berkoth ein und bitten jeden darum an diesem Abend teilzunehmen!

Tagesordnung:

  • Information zum Projektverlauf:
    Was wurde in den vergangenen Monaten erarbeitetet.
  • Wahl des Vereinsvorstandes:
    Es haben sich bereits erste Interessenten gemeldet, die die Vereinsgründung durch die Übernahme einer Vereinsposition unterstützen würden. Weitere Meldungen und Vorschläge werden natürlich jederzeit und am Abend der Veranstaltung gerne entgegengenommen.
  • Kleiner Umtrunk:
    Die angehende Vereinsgründung soll mit etwas Kuchen und einem kleinen Umtrunk gefeiert werden.

8. Treffen des Arbeitskreises „Gemeinschaft“

Am 15. Oktober findet das nächste Treffen des Arbeitskreises „Gemeinschaft“ statt. In diesem Treffen sollen folgende Punkte besprochen werden:

  • Die anstehende Vereinsgründungsveranstaltung soll vorbereitet werden.
  • Es wird über das Treffen der Arbeitskreisleiter und Kümmerer berichtet, in dem die gemeinsame Vorgehensweise sowie die Erstellung des Abschlusssberichtes Thema war.
  • Der Martinszug soll weiter besprochen und geplant werden.

Wir erfreuen uns weiterhin über eine zahlreiche Beteiligung aus der Dorfgemeinde – Danke! Weiterhin laden wir weiterhin alle Bewohner ein an den Treffen teilzunehmen.