Abschlussveranstaltung Zukunfts-Check Dorf

Am 02.10.2019 fand nun die Abschlussveranstaltung des Zukunfts-Check Dorf der Ortsgeneinde Berkoth statt. Als Gäste durfte die Gemeinde Landrat Dr. Streit, Verbandsbürgermeister Petry, Frau Scheer von der Kreisverwaltung (Projektmanagement Zukunfts-Check Dorf) und Herrn Calonec-Rauchfuß von der Verbandsgemeinde Südeifel (Stabsstelle Wirtschaftsförderung) begrüßen. Außerdem waren sehr viele Bürger*innen der Ortsgemeinde erschienen.

Die Gäste von Kreis und Verbandsgemeinde zeigte sich beeindruckt von den Ergebnissen und der Präsentation und lobten vor allem die Bürger*innen für das große Engagement in den Arbeitskreisen.

Anschließende wurde der Abschlussbericht von Herr Landrat Dr. Streit und Herrn Verbandbürgermeister Petry an die Gemeinde übergeben.

Wir haben die Anerkennung

Anfang Juni wurde für das Dorfentwicklungskonzept der Orstgemeinde Berkoth die Anerkennung ausgesprochen. Damit ist der Weg nun frei, die geplanten Projekte nach und nach in die Tat umzusetzen.

Mit der Anerkennung ist es nun auch möglich, für Renovierungen, Umbauten, etc. bestimmte Förderungen zu beantragen, die zwingend ein vorhandenes Dorferneuerungskonzept voraussetzen.

Die Gemeinde bedankt sich bei allen Helfern, die mit sehr viel Engagement an der Umsetzung des „Zukunfts-Check Dorf“ mitgewirkt haben. Natürlich wird in den kommenden Wochen auch die Abschlussveranstaltung durchgeführt, in der alles nochmal dargestellt wird. Sobald der Termin feststellt, wird dieser öffentlich bekannt gegeben.

Neues zum ZCD

Die Arbeiten am Abschlussbericht sind nun fast abgeschlossen. Gerade wird die finlae Fassung erstellt. Weiter wurden verschieden Themen- und Maßnahmenkarten erstellt, die zur Prüfung mit eingereicht werden müssen.

Wir sind mit unserem Bericht auf der Zielgeraden. In den nächsten Tagen sollte der finale Abschlussbericht vorliegen.

Neues vom ZCD

Es geht weiter mit großen Schritten. Nachdem nun der Abschlussbericht korrekturgelesen wurde und die letzten Änderungen eingefügt wurden, wurde nun die erste finale Version bei der Kreisverwaltung eingereicht und gesichtet. Es ist sehr erfreulich zu sagen, dass bisher eine sehr gute Arbeit gemacht wurde. Der Abschlussbericht beeindruckte bei der ersten Sichtung und es wurden bisher nur wenige Anmerkungen für Änderungen gemacht. Genaueres kann aber erst nach einer detailierten Prüfung gesagt werden. Die bisherigen Anmerkungen werden aber in den nächsten Tagen eingearbeitet.

In der nächsten Woche wird ein Treffen mit Frau Scheer von der Kreisverwaltung stattfinden, in dem noch verschiedene offene Punkte bzgl. der Themenkarten besprochen werden. Diese müssen ebenfalls als Anlage dem Bericht beigefügt werden, können aber anhand der erhobenen Daten weitestgehend automatisch erzeugt werden.

Burgbrennen 2019

Vielen Dank an alle Helfer des diesjährigen Burgbrennens, auch wenn die Hütte wegen dem stürmischen Wetter leider nicht am Sonntag abgebrannt werden konnte. Dies wird übrigens Montag, den 11.03.2019 um 19:15 Uhr nachgeholt.